WINTERAKADEMIE  2022

Als  Kooperationspartner der Österreichischen Gesellschaft für Versicherungsfachwissen (GVFW) freuen wir uns, Ihnen noch mehr Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten zu dürfen.

Sie finden in dem INSURANCE PRIME - Online-Programm der GVFW  Themen zu den Bereichen Spartenkunde, Recht und Regulatorik.

Im Rahmen der Winterakademie  bieten wir Ihnen aus dem Programmteil "Recht" eine Auswahl gleichermaßen aktuellen wie grundlegenden Themen, die für alle, die in der Versicherungspraxis arbeiten, unerlässlich sind.
 

Update - Leitungswasserschadenversicherung: Modul Technik  (1 IDD h - Modul 2)
Dr. Meinhard Strigl (Geschäftsführer des Sachverständigenbüros Dr. Strigl)

Die Schadenanalyse nach einem Wasserschaden ist nicht Selbstzweck: Wer aus seinem Fehler nichts lernt hat schon einen Zweiten gemacht. Nur wenn man die Ursache(n) kennt, kann man abschätzen, ob mit weiteren Schäden zu rechnen ist. Für einen erfolgreichen Regress ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, dass man den tatsächlichen Verursacher kennt. Das Webinar befasst sich mit der Schadenanalyse, der Schadenprävention und der wichtigen Frage nach dem Schadenverursacher (Hersteller oder Monteur).
➢ Schadenanalyse
➢ Schadenbeispiele
➢ Schadenverursacher im Hinblick auf Regress (Hersteller, Monteure) 
➢ Checkliste für Schadensreferenten / Regressbeauftragte
➢ Schadenprävention
 

Update - Leitungswasserschadenversicherung: Modul Recht  (1 IDD h - Modul 1)
Dr. Wolfgang Reisinger (Universitäts-Lektor und Konsulent der SW Schadenconsult)

Austretendes Leitungswasser kann große Schäden verursachen. Die Leitungswasserversicherung ist daher eine der wichtigsten Sparten der Sachversicherung. Im Online-Seminar erfahren Sie, welche Schäden versichert sind und was der Kunde machen muss, um den Versicherungsschutz nicht zu verlieren.
➢ Leitungswasser-Kondenswasser-Regenwasser 
➢ Ausschlüsse
➢ Sicherheitsvorschriften
➢ 72-Stundenklausel
 

Leistungsfreiheit des Versicherers bei der Schadenabwicklung  (1,5 IDD h - Modul 1)
Dr. Walter Kath (Zürich Versicherungs-AG)

Die Leistungsfreiheit des Versicherers aus Anlass eines Versicherungsfalls beurteilt sich oftmals im Dreieck „Risikoausschluss/Obliegenheitsverletzung/Gefahrerhöhung“. Zwischen diesen bestehen Gemeinsamkeiten, aber auch praktisch besonders bedeutsame Unterschiede – etwa im Hinblick auf Verschuldens- und Kausalitätserfordernisse sowie auf Beweisfragen. Gegenstand des Webinars sind:
➢ Objektive/subjektive Risikoausschlüsse und deren Besonderheiten 
➢ Vertragliche Obliegenheiten vor und nach dem Versicherungsfall
➢ Unterschiedliche Erscheinungsformen der Gefahrerhöhung
➢ Die gesetzliche Obliegenheit zur Schadenabwendung/-minderung

 

Wer kann nach § 8 Abs 3 VersVG den Versicherungsvertrag kündigen?
Praxisfragen rund um die Begriffe "Verbraucher", "Unternehmen", "Unternehmer"  
(1,5 IDD h - Modul 1)
Dr. Walter Kath (Zürich Versicherungs-AG)

Das Kündigungsrecht gemäß § 8 Abs 3 VersVG in all seinen Facetten bietet mannigfaltige Schwierigkeiten für Vertrieb und Underwriting von Versicherungen.
Teilnehmer bekommen in diesem Online-Seminar Lösungsansätze für die Beurteilung von Unternehmer- und Verbrauchergeschäften an die Hand, die nicht nur für Fragen des Kündigungsrechts von Bedeutung sind, sondern auch für die Beurteilung der Klauselkataloge des § 6 KSchG und für die Anwendung des Transparenzgebots. Die im Rahmen des Webseminars vorgestellten Lösungsansätze geben daher praktische Unterstützung weit über Kündigungsszenarien hinaus.

 

TERMIN: abrufbar 12.01. - 25.02.2022

Teilnahmegebühr pro Person für 1 IDD Stunde:
€ 48,- für Mitglieder der GVFW und € 55,-  für Nicht-Mitglieder der GVFW (alle Preise sind Nettopreise)

Teilnahmegebühr pro Person für 1,5 IDD Stunden:
€ 55,- für Mitglieder der GVFW und € 58,-  für Nicht-Mitglieder der GVFW (alle Preise sind Nettopreise)

Weiterbildungsbonus:
Buchen Sie aus 4 Online-Seminaren 3 Themen und sichern Sie sich Ihren einmaligen Rabatt von 25 Euro.

Anmeldeschluss: 11. Februar 2022
 
RESERVIERUNGSFORMULAR  WINTERAKADEMIE  2022


ANMELDUNGEN über die IDD Akademie werden an die GVFW weitergeleitet. Sie erhalten zeitnah die Zugangslinks zu den Online-Seminaren und Lernzielkontrollen sowie Ihre IDD Zertifikate. Die Rechnungslegung erfolgt durch die Österreichische Gesellschaft für Versicherungsfachwissen.
 
WEITERBILDUNGSSCHECKS, welche sich auf Veranstaltungen der IDD Akademie GmbH beziehen, können bei diesen Webinaren NICHT eingelöst werden, da die Rechnungslegung durch die Österreichische Gesellschaft für Versicherungsfachwissen erfolgt.
   

TEILNAHME- UND STORNOBEDINGUNGEN der GVFW:

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Der Veranstalter behält sich vor, aus wichtigen Gründen Online-Seminare zu verschieben sowie Programmänderungen vorzunehmen. Nach Erhalt des Zugangscodes zum Online-Seminar muss aus organisatorischen Gründen die volle Teilnahmegebühr verrechnet werden. Eine schriftliche Stornierung ist bis dahin möglich. Sämtliche bereitgestellten Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Teilnehmer verpflichten sich deshalb, die ihnen zur Verfügung gestellten Unterlagen ausschließlich für eigene Zwecke zu nutzen. Eine Verbreitung oder auch nur teilweise Vervielfältigung ist untersagt. Weiters verpflichten sich die Teilnehmer die Zugangsdaten ausschließlich persönlich zu nutzen. Aufzeichnung, Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung des Online-Seminars ist untersagt.
Zahlungen bitte erst nach Rechnungseingang.

Es gelten die Datenschutzbestimmungen gemäß: https://www.gvfw.at/gvfw/gvfw.nsf/sysPages/datenschutz.html